Volltextsuche auf: https://www.gemeinde-riegel.de

Besondere Hinweise für die Stimmabgabe zur Landtagswahl am 14.03.2021


Bedingt durch die Corona-Pandemie sind besondere Schutzmaßnahmen an und in den Wahlräumen der Wahlbezirke erforderlich. Darüber möchten wir Sie informieren:
Die Wählerinnen und Wähler werden an den Eingängen zum Wahlgebäude und zum Wahlraum über Infektionsschutzmaßnahmen und Zutrittsverbote informiert.
  • Die Wählerinnen und Wähler haben im Wahlgebäude eine FFP2/KN95/N95 oder vergleichbare Maske oder eine medizinische Maske zu tragen, Ausnahmen sind nur für Kinder bis sechs Jahren, aus gesundheitlichen Gründen bei Vorlage eines ärztlichen Attests oder aus einem sonstigen zwingenden Grund zulässig. Der Mindestabstand zu anderen Personen beträgt 1,5 m, beim Betreten des Wahllokals sind die Hände zu desinfizieren.
  • Wählerinnen und Wähler, die sich ohne Attest oder sonstigen zwingenden Grund weigern, eine Maske zu tragen, sind nach der Corona-Verordnung nicht zur Wahl im Wahllokal zugelassen.
  • Letzte Möglichkeit zur Beantragung von Briefwahlunterlagen ist Freitag, 12. März 2021 bis 18.00Uhr im Rathaus, Bürgerbüro.
  • Bei nachgewiesener plötzlicher Erkrankung oder einer Absonderungs-anordnung nach dem Infektionsschutzgesetz oder wenn der Wahlraum nicht oder nur unter nicht zumutbaren Schwierigkeiten aufgesucht werden kann, können Sie einen Bevollmächtigten ins Wahllokal im Bürgerhaus, Hauptstraße 12 am Sonntag, 14. März 2021 bis 15.00 Uhr schicken. Dieser kann mit Vollmacht die Briefwahlunterlagen beantragen (Antrag siehe Rückseite der Wahlbenachrichtigung).

Für Fragen rund um die Briefwahl steht Ihnen das Bürgerbüro unter 07642/9044-13 gerne zur Verfügung.

Weitere Verhaltensregeln und Verhaltensempfehlungen zum Schutz vor dem Coronavirus sind beispielsweise zu finden unter https://www.infektionsschutz.de/coronavirus/alltag-in-zeiten-von-corona.html.

Ihre Gemeindeverwaltung