Volltextsuche auf: https://www.gemeinde-riegel.de

Anton Anreith - eine Berühmtheit in Südafrika

Der ge­bür­ti­ge Rie­geler Anton An­reith (ge­bo­ren 1754, ge­stor­ben 1822) ist im Jahr 1777 nach Süd­afri­ka aus­ge­wan­dert und ge­lang­te dort als Bild­hau­er zu gro­ßem Ruhm. In Kap­stadt schuf er viele Kunst­wer­ke in Kir­chen, an Fas­sa­den und öf­fent­li­chen  Ge­bäu­den und grün­de­te die erste süd­afri­ka­ni­sche Kunst­schu­le.
Sogar eine Stra­ße und ein Ein­kaufs­zen­trum sind in Kap­stadt nach ihm be­nannt.

Auch im Rie­geler Neu­bau­ge­biet Brei­te II gibt es eine Anton-​Anreith-Straße.
Sein Ge­burts­haus stand in der Haupt­str. 42. Eine klei­ne In­fo­ta­fel ist dort  an­ge­bracht.
Im Jahr 1822 ver­starb Anton An­reith ledig in Süd­afri­ka. 

Das Foto zeigt ein Giebelrelief von Anton Anreith am ehemaligen Obersten Gericht in Kapstadt/Südafrika