Bilder der Perspektivenwerkstatt

Das Riegeler Klimaschutzkonzept

Mit der Erstellung des Klimaschutzkonzeptes hat sich Riegel auf den Weg zu einer klimaneutralen Kommune gemacht. Im Dezember 2021 wurde vom Gemeinderat beschlossen, dass die Klimaneutralität bis 2035 erreicht sein soll. Das ist in nur 14 Jahren! Diese große herausfordernde Aufgabe kann nur gemeinsam gelingen und erfordert strategisches Vorgehen. Mit dem Klimaschutzkonzept liegt eine gute Planungsgrundlage für die zukünftigen Klimaschutzaktivitäten der Gemeinde vor. Voraussetzung für den Erfolg ist, dass EU, Bund und Land die entsprechenden Rahmenbedingungen schaffen.

Das Klimaschutzkonzept wurde im Februar 2022 fertiggestellt.

Teil 1 beschreibt den Ist-Zustand der Gemeinde hinsichtlich Energieverbrauch, Treibhausgasemissionen und der Potentiale zur Emissionsreduktion. Daraus wurden Strategien und Maßnahmen für eine nachhaltige, klimafreundliche und effiziente Energieversorgung der Gemeinde abgeleitet, die in Teil 2 beschrieben sind.

Entwicklung der Klimaschutz-Maßnahmen mit Bürgerbeteiligung

Das Herzstück des Klimaschutzkonzepts ist der Maßnahmenkatalog, der gemeinsam mit den Riegeler Bürgerinnen und Bürgern in einem Bürgerbeteiligungsprozess von Juli bis September 2021 erarbeitet wurde.  Er umfasst 94 Einzelmaßnahmen, von denen nun 24 vorrangig umgesetzt werden sollen.

Die Umsetzung der Maßnahmen aus dem Klimaschutzkonzept wird koordiniert durch die Klimaschutzmanagerin Irina Wellige.

Die Erstellung des kommunalen Klimaschutzkonzepts sowie das Umsetzungsmanagement wird durch Bundesmittel gefördert.

Jährliche Statusberichte Klimaschutz

In einem jährlichen Statusbericht werden die wesentlichen Aktivitäten und Projekte beschrieben, die innerhalb der Gemeinde mit gemeinschaftlich umsgesetzt werden. Dies dient der Erfolgskontrolle der Umsetzung der Maßnahmen aus dem Klimaschutzkonzept.

Statusbericht Klimaschutz 2021/2022 (PDF)

Logo mit blauer Weltkugel

Kontakt

Gerne für Sie da